Das große Gebäude, das als Odeion des Perikles bekannt ist, war für Musikwettbewerbe und für die Proben der Tragödien- und Komödienchore benutzt. Es wurde während der Sylla-Belagerung (86 v. Chr) in Brand gesetzt, und von Ariobarzanes wiederaufgebaut ( 30 ). Man hat bis jetzt dieses Odeion nicht ganz ausgegraben, und die architektonischen Stücke, die davon herkommen, sind sehr selten. Eine der Ecken war im Dionysos-Theater eingebaut.
























Eine Sicht von oben über das Perikles-Odeion zeigt noch besser, wie groß dieses Gebäude, das größte der Akropolis, wenn man die Fläche der Theater wegen ihrer Ränge absieht, war.