Im Vordergrund rechts des Bildes steht eine Gruppe von Gebäuden, die uns schlecht bekannt verbleiben (4). Der kleine Tempel in der Mitte rechts auf dem Bild wäre der "Bukoleion", während die Einschließungen das Heiligtum des Zeus Polieus wären. Heutzutage sieht man nur die Kerben im Boden, um die Grundmauern feststellen zu können. Die Auskünfte über diese Stelle kommen mehr aus literarischen Quellen als aus archeologischen Quellen. Man merkt auf der linken Seite das Heiligtum des Pandion.


























Ganz nah beim Heiligtum des Zeus Polieus findet man einen ziemlich imponierenden Altar (5), das als Altar der Athena Polias identifiziert wurde.